Zum Inhalt springen
Retrospective II von Jóhann Jóhannsson - Boxset jetzt im Bravado Shop

Jóhann Jóhannsson Retrospective II

Artikel Nr.: 134154
Erscheinungsdatum: 18.9.2020
Preis: 65,99
inkl. MwSt (ggf zzgl. Versandkosten)
zzz_loading_product_availability
Art: Boxset

RETROSPECTIVE II

Der preisgekrönte Klangkünstler und poetische Geschichtenerzähler Jóhann Jóhannsson, Golden Globe-Preisträger sowie für Oscar, BAFTA und Grammy nominiert, war ein Phänomen und besessen von der Essenz des Klangs. Er gehörte zu den interessantesten aufstrebenden Filmkomponisten in Hollywood, die sich innovativ zwischen Filmmusik, klassischem Minimalismus, Ambient und elektronischer Musik bewegen.

Deutsche Grammophon würdigt den 2018 überraschend verstorbenen isländischen Komponisten mit einer RETROSPECTIVE seiner wichtigesten Werke in einer zweiteiligen limierten Hardcover-Buch-Edition.   
  
RETROSPECTIVE II beinhaltet auf insgesamt acht Alben eine breit gefächerte Auswahl aus Jóhannssons vielfach preisgekrönten Filmmusiken und erfolgreichen Studio-Alben inklusive bisher unveröffentlichter Aufnahmen aus Arrival & Orphée sowie auf einer Bonus-DVD ein Konzert aus dem Funkhaus Berlin aus dem Jahr 2016. Die hochwertige Ausgabe zeichnet ein facettenreiches musikalisches Portrait, das die Grenzen zwischen klassischer und elektronischer Musik auf innovative Weise immer wieder fließend werden lässt. Durch die Verschmelzung von minimalistischen Klängen, traditionellen Formen, sinfonischen Weiten und akustischen ebenso wie elektronischen Elementen schuf Jóhannsson poetische Klangbilder von hypnotischer Wirkung und Emotionalität.

Neben den Sountracks zu Denis Villneuves Filmen Sicario (2015) & Arrival (2016) sowie James Marshs The Theory of Everything (2014) und The Mercy (2018) enthält die Edition ebenso seine Studio-Alben Orphée (2016) & Englabörn (2002) sowie das dazugehörige Variations-Album (2018), für welches befreundete Künstler und Kollegen wie Ryuichi Sakamoto, A Winged Victory for the Sullen oder Hildur Guðnadóttir ihre eigenen Bearbeitungen schufen über dieses wegweisende Werk des 21. Jahrhunderts. Das letzte enthaltene Album ist 12 Conversations with Thilo Heinzmann (2019), posthum vollendet und gespielt von Mitgliedern des Echo Collective. Darüber hinaus gewähren zahlreiche Fotografien und zwei Essays weitere Einblicke in die Biografie und Musik des zurückhaltenden Klangmagiers.  
  
His stirring use of silence and aching melodies are entrancing. – The New Yorker

With music this hypnotic, who needs drugs? – NPR