Zum Inhalt springen
Chopin: Complete Nocturnes von Jan Lisiecki - 2CD jetzt im Bravado Store

Jan Lisiecki Chopin: Complete Nocturnes

Artikel Nr.: 137603
Erscheinungsdatum: 13.8.2021
Preis: 20,99
inkl. MwSt (ggf zzgl. Versandkosten)
zzz_loading_product_availability
Art: 2CD

Frédéric Chopins Nocturnes zählen zu den schönsten und beliebtesten Werken der Klaviermusik. Für sein neues Album kehrt der kanadische Pianist Jan Lisiecki zur Musik Chopins zurück und legt nach Chopin: Études (2013) und Works for Piano & Orchestra (2017) eine Einspielung aller Nocturnes vor.

Der Pianist wird oft für seine meisterhaft sensiblen und ausgefeilten Lesarten gefeiert. Seine neueste  Veröffentlichung fängt nicht nur den Geist von Chopins Tastenkunst ein, sie ist zugleich ein Dokument der Zeit, in der sie entstand: »Ich bin der Erste, der hinterfragt, warum wir etwas aufnehmen, das schon so unendlich viele Male eingespielt worden ist«, sagt Lisiecki. »Doch Musik lebt nur, wenn sie gespielt wird und sie ist immer neu, wenn wir sie hören, das gilt selbst für eine Aufnahme. Ich hatte mit diesem Album noch etwas zu sagen.«

Chopin filterte die Essenz des Lieds in seine Nocturnes. Die Ausdruckskraft der italienischen Oper und die Freiheit der polnischen Volksmusik inspirierten ihn dabei. Als Kind verzauberte Lisiecki insbesondere die sehnsüchtige Melodie von Opus 9 Nr. 1. Das Stück – das erste von 21, die der Komponist zwischen den späten 1820er-Jahren und 1847 schrieb – erlaubte einen Blick in ein gewaltiges Universum von Gefühlen, musikalischen Gesten und Klangfarben. Es bereitete den Weg für den brillanten Schüler, die lyrische Seite seines Instruments zu erforschen.

Lisiecki begeisterte zuletzt mit seinem preisgekrönten Beethoven-Lieder-Album mit Matthias Goerne. Neben seiner Nähe zur Musik Chopins hat sicher auch dieses Eintauchen in die Welt des Lieds seine Interpretationen der lyrischen, bekenntnishaften Nocturnes geprägt, von Werken, die seiner Meinung nach für das intime Zuhören gemacht sind und wohl am besten nachts allein gehört und wahrgenommen werden. »Diese bemerkenswerten Stücke laden dazu ein, zu denken und zu fühlen, was immer man will. Es gibt kein ›Richtig‹ – nur das, was sie in einem auslösen«, sagt der Pianist.

Tracklist:

CD 1

3 Nocturnes op. 9

1 No. 1 in B flat minor. Larghetto

2 No. 2 in E flat major. Andante

3 No. 3 in B major. Allegretto

 

3 Nocturnes op. 15

4 No. 1 in F major. Andante cantabile

5 No. 2 in F sharp major. Larghetto

6 No. 3 in G minor. Lento

 

2 Nocturnes op. 27

7 No. 1 in C sharp minor. Larghetto

8 No. 2 in D flat major. Lento sostenuto

 

2 Nocturnes op. 32

9 No. 1 in B major. Andante sostenuto

10 No. 2 in A flat major. Lento

 

2 Nocturnes op. 37

11 No. 1 in G minor. Andante sostenuto

12 No. 2 in G major. Andantino

CD 2

2 Nocturnes op. 48

1 No. 1 in C minor. Lento

2 No. 2 in F sharp minor. Andantino

 

2 Nocturnes op. 55

3 No. 1 in F minor. Andante

4 No. 2 in E flat major. Lento sostenuto

 

2 Nocturnes op. 62

5 No. 1 in B major. Andante

6 No. 2 in E major. Lento 

 

7 Nocturne in E minor op. posth. 72 no. 1

8 Nocturne in C minor KK IVb, 8, op. post.

9 Nocturne in C sharp minor KK IVa, 16, op. post.