Zum Inhalt springen
COVID-19: Verzögerungen beim Versand (mehr Info)
Crucchi Gang (LP + Sweater Weiß) von Crucchi Gang - LP-Bundle jetzt im Bravado Shop

Crucchi Gang Crucchi Gang (LP + Sweater Weiß)

Artikel Nr.: 133978
Erscheinungsdatum: 25.9.2020
Ausverkauft!
Art: LP-Bundle

* Exklusiv hier im Shop *

Format. LP + Sweater Weiß

Material:

  • Classic Fruit of the Loom Sweater
  • 80 % Baumwolle, 20 % Polyester, 280g

  • Single-Jersey-Nackenband, Bündchen aus Baumwolle/Lycra®-Ripp


Benvenuti
in Italia, Amore e Musica - Musik, die unsere große Liebe zu Italien feiert und nach Sommer, Disco, Eis und, ja!, Europa klingt.

Geboren wurde die Idee in Berlin, irgendwann nach dem Besuch eines Bob-Dylan-Konzerts, beim gemeinsamen Biertrinken von Francesco Wilking (Die Höchste Eisenbahn, Tele) und Sven Regener (Element Of Crime): Deutschsprachige Musiker und Musikerinnen singen ihre eigenen Songs auf Italienisch und daraus wird eine Platte!

Und nun? Willkommen bei der „Crucchi Gang“!

Die Crucchi Gang sind alle Beteiligten, die „Crucchis“ eben, eigentlich eine abwertende Bezeichnung für die Deutschen, die hier gekapert und positiv angeeignet wird. Die Initiatoren gehören dazu und natürlich viele befreundete Künstler und Künstlerinnen, die einige ihrer schönsten Lieder beigesteuert haben. Die Crucchi Gang will mit dieser Platte einen musikalischen Alpenpass eröffnen, eine direkte Verbindung ans Mittelmeer. Hier wird gehuldigt, dass es kracht, einer Sprache, einem Land, einer Kultur! Es geht um „Musik kennt keine Grenzen“ und „Europa ist kein Quatsch“. Es geht um Liebe und Stil und darum, ein paar von den schönen, deutschen Bildern in die italienische Sprache zu transportieren.

Francesco Wilking hat alle Lieder übersetzt und dabei viele Probleme und großen Spaß gehabt, immer wissend, dass man in Italien sagt, der traduttore (Übersetzer) sei immer auch ein traditore (Verräter).

Die Crucchi Gang eint, dass sie Italien liebt, die harte Realität genauso wie auch das kitschige Klischee. Sie möchte ein Stückchen von dem zurückgeben, was ihre Leute oft als Kinder schon im Bagno an der Adria, an den steinigen Stränden Liguriens, im Schilf des Gardasees, in den Wäldern der Toscana oder wo auch immer kennengelernt und bestaunt haben: Wildheit, Freiheit, Romantik, Wärme, Schönheit, Eis, Pizza und das Dolce Far Niente. Nicht umsonst heißt die Autobahn, die durch ganz Italien führt, „Strada del Sole“.